Ausseerland-Salzkammergut jubelt über mehr als eine Million Übernachtungen
16.11.2016
 

Ausseerland-Salzkammergut jubelt über mehr als eine Million Übernachtungen

Wintersaison 2016/17 beginnt mit frühem Start – Langlaufloipe auf der Tauplitzalm bereits in Betrieb.


Foto: Helmut Fuchs (frei)

Die Wintersaison 2016/17 hat im Ausseerland-Salzkammergut bereits mit Langlaufen auf der Tauplitzalm begonnen.

Foto: Helmut Fuchs (frei)

Mehr als eine Million Übernachtungen verzeichnete der Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut von November 2015 bis Oktober 2016. „Und das trotz eines schwierigen Winters in unserem Skigebiet“, freut sich Ernst Kammerer, Geschäftsführer des Tourismusverbands Ausseerland-Salzkammergut über diese beeindruckende Bilanz. Die Wintersaison 2016/17 startet erfreulich mit einem frühzeitigen Langlaufbetrieb auf der Tauplitzalm.

Bad Aussee, 16. November 2016
– „Sämtliche Gemeinden unserer Region weisen ein Plus bei den Ankünften und Nächtigungen auf“, berichtet Ernst Kammerer. Die Ankünfte stiegen um 9 Prozent, die Nächtigungen um 6,4 Prozent – das ergibt in Summe eine Steigerung auf 1.017.000 Übernachtungen. Diese Zahl ist besonders erfreulich, da in der vergangenen Wintersaison der Wintersport wegen der schwierigen Schneelage etwas nachgelassen hatte und der Sommer 2015 extrem positiv war. Der Aufwärtstrend spricht für die kontinuierliche, touristische Weiterentwicklung, für die einzigartige Umgebung zwischen Seen und Bergen, das breit gefächerte kulturelle Angebot sowie die Natürlichkeit und Herzlichkeit der Gastgeber.

Mehr als die Hälfte der Gäste kommen aus Österreich

Das positive Umfeld sowie der Rekordsommer 2015 trugen maßgeblich dazu bei, dass das gesamte Salzkammergut und die Steiermark in den vergangenen Monaten zu beliebten Urlaubszielen geworden sind. Davon profitierten auch Orte, die in der Saison davor nicht so punkten konnten. Zu den Gewinnern gehörte unter anderem Tauplitz mit einer Nächtigungszunahme um 20 Prozent. Gäste aus Österreich führten im Ausseerland-Salzkammergut mit 63,5 Prozent das Ranking vor deutschen Gästen mit 23,5 Prozent an.

Skilifte nehmen Anfang Dezember Betrieb auf
In diesem Jahr beginnt die Wintersaison sehr vielversprechend. Auf der Tauplitzalm ist bereits die zehn Kilometer lange Langlaufloipe in Betrieb. Die Skilifte Loser und Tauplitz nehmen am 3. Dezember ihre Betriebe auf. Somit können Gäste, die das traditionelle Nikolospiel in Bad Mitterndorf besuchen, diesen Kurzurlaub gleich mit Wintersport verbinden.

Corporate Data
Der Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut liegt in der geografischen Mitte Österreichs und umfasst die Orte Altaussee, Bad Aussee, Bad Mitterndorf, Grundlsee, Pichl-Kainisch und Tauplitz. Die Region bietet zu allen Jahreszeiten ein umwerfendes Naturschauspiel und mit Schwimmen, Radfahren, Wandern und Skifahren ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Das Ausseerland-Salzkammergut verbindet Tradition und Innovation. Das Salzkammergut erfüllt die Sehnsucht nach Lebenskraft und Lebensfreude. Es erstreckt sich über die drei österreichischen Bundesländer Oberösterreich, Salzburg und Steiermark. Mit 212 kartografierten Glücksplätzen verfügt das Salzkammergut über die weltweit höchste Dichte an nachgewiesenen Plätzen der Lebensenergie. Mehr als 1,2 Millionen jährliche Gästeankünfte und mehr als 4,4 Millionen Nächtigungen sichern dem Salzkammergut einen der führenden Plätze im österreichischen Tourismus.

Mehr Informationen unter: www.ausseerland.at

 

 


Wer kommuniziert, gewinnt.

Die Salzkammergut Presseagentur ist ein Informationsdienst des Kommhaus.
Sie möchten die Dienstleistungen der Salzkammergut Presseagentur nutzen?
Auf Ihre Anfrage unter office@kommhaus.com freuen wir uns.