Belebtes Wasser für das Schuhhaus Zaisenberger
23.01.2017
 

Belebtes Wasser für das Schuhhaus Zaisenberger

Das Schuhhaus Zaisenberger nutzt das implosionsverwirbelte Wasser vom Ausseer Wassermann für die ganze Familie.


Bild: Ausseer Wassermann (frei)

Das Wasser vom Ausseer Wassermann und Zaisenberger´s handgefertigte Schuhe sind ein belebendes Team für jeden Tag.

Bild: Ausseer Wassermann (frei)

Der Ausseer Wassermann belebt Wasser und Mensch. Eine immer größere Anzahl von Familien und Unternehmen interessieren sich für die Wasserimplosionstechnologie des Ausseer Wassermann. Sonja Grill setzt mit der Installation des AKVOMED auf die Gesundheit ihrer ganzen Familie und auf die Geschmeidigkeit ihrer ausgezeichneten handgefertigten Schuhe.

Bad Aussee, 23. Jänner 2017
– 1962 eröffnete der Vater von Sonja Zaisenberger seine Schumacherwerkstätte in Pichl-Kainisch. Die Fertigung von zwie- und rahmengenähten Schuhen nach Maß entspricht höchstem Niveau und ausgezeichneten Qualitätsansprüchen. Eine Vielzahl von ersten Plätzen am internationalen Leistungswettbewerb für Schuhmacher in Wiesbaden zeugt von den hochwertigen Materialien und der authentischen Handfertigung dieser wunderschönen Schuhe. Nun hat das Schuhhaus Zaisenberger die innovative Wasserimplosionstechnologie vom Ausseer Wassermann entdeckt. Das Aufweichen des Leders durch das belebte Wasser bewirkt bei vielen Ledersorten eine fühlbar bessere Geschmeidigkeit. Den größten Nutzen der Implosionsverwirbelung zur Wasserbelebung sieht Sonja Grill vor allem für ihre ganze Familie, weil das Wasser durch den AKVOMED einfach natürlicher schmeckt und seither Alle viel mehr Wasser trinken.

Wirbelwasser belebt den Alltag

Nachdem das wirbelnde Quellwasser des Ausseerlandes den Alpenbach verlassen hat und in die monotonen Rohrleitungen der Wassersysteme eingespeist wird, verliert es an Kraft und Erdgebundenheit. Die Information der Natur die das Wasser in sich trägt wird dadurch abgeschwächt. Die belebende Frische des ursprünglichen Alpenquellwassers wird durch den AKVOMED reaktiviert. Das Wasser gewinnt seine Frische zurück und schmeckt der ganzen Familie. „Da es subjektiv gut riecht und besser zu trinken ist als gewöhnliches Leitungswasser stellt das belebte Wasser eine gesundheitsfördernde Maßnahme für die ganze Familie dar und ist somit eine gute Investition mit Wohlfühleffekt“, freut sich Sonja Grill über ihre frisch erstandene Wasseraufbereitung vom Ausseer Wassermann. „Selbst Schnittblumen bleiben merklich länger frisch, wenn sie das energetisch angereicherte Wasser vom AKVOMED bekommen“, fügt Sonja Grill hinzu. Ein positiver Nebeneffekt ist auch die sichtbare Verringerung von Kalkablagerungen im Haushalt. Im Wasserbehälter der Kaffeemaschine und an vielen anderen Orten wo „Kalk Hot Spots“ entstehen können, hat Sonja Grill kaum noch Ablagerungen bemerkt.

Corporate Data

„Der Ausseer Wassermann belebt Wasser und Mensch“ lautet die Leitidee des Ausseer Wassermanns. Der einzigartige AKVOMED vom Ausseer Wassermann gibt dank einer individuell befüllbaren Strömungskammer und seiner speziellen Implosionsverwirbelung Wasser seine natürliche Energie zurück. Entwickelt wurde dieses System von den beiden Bad Ausseern Günter Erhart und Chlodwig Haslebner. Ursprünglich für den Eigenbedarf konzipiert, wurde der AKVOMED aufgrund des großen Interesses vieler gesundheitsbewusster Menschen zum Serienprodukt. In Zusammenarbeit mit dem Luma-Gesundheitsteam arbeiten die Experten vom Ausseer Wassermann in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Schulung.

Weitere Informationen unter www.ausseer-wassermann.at

 

 


Wer kommuniziert, gewinnt.

Die Salzkammergut Presseagentur ist ein Informationsdienst des Kommhaus.
Sie möchten die Dienstleistungen der Salzkammergut Presseagentur nutzen?
Auf Ihre Anfrage unter office@kommhaus.com freuen wir uns.