Einmal rund um den Dachstein radeln
23.06.2014
 

Einmal rund um den Dachstein radeln

Die Dachsteinrunde ist ein Bike-Erlebnis rund um den „König Dachstein“ und auch unter E-Bikern äußerst beliebt.


Foto: Salzkammergut Tourismus

Die Dachsteinrunde zählt zu den beliebtesten und landschaftlich schönsten Mountainbiketouren Österreichs.

Foto: Salzkammergut Tourismus

Unter den Radsportfreunden Österreichs ist die Dachsteinrunde eine der beliebtesten Mehrtagestouren. Perfekt beschildert, können die Biker zwischen drei Varianten wählen. Die Streckenlänge variiert dabei zwischen 182 und 269 Kilometern und zwischen 4.700 und 7.900 Höhenmetern. Sehr gefragt ist auch die E-Bike-Variante. Zur perfekten Versorgung können Akkus in jedem Tourismusbüro entlang der Route gewechselt werden.

Bad Ischl, 23. Juni 2014 – Der „König Dachstein“ ist nicht nur der gemeinsame höchste Berg Oberösterreichs und der Steiermark, sondern verbindet die beiden Bundesländer auch durch eine der schönsten Radstrecken Österreichs. Sie führt durch das Ausseerland-Salzkammergut, die Region Dachstein-Salzkammergut, das Steirische Ennstal und durch das Salzburger Land. Orte wie Hallstatt, Bad Aussee, Gröbming, Ramsau oder Gosau liegen auf der Route. Radfreunde können dabei zwischen drei unterschiedlich anspruchsvollen Touren wählen. Die blaue Runde bietet einen idealen Einstieg in das Thema Tourenbiken. Sie führt im Uhrzeigersinn rund um das imposante Dachsteinplateau. Alternativ dazu gibt es die etwas anspruchsvollere rote Route, bei der die Mountainbiker in der entgegengesetzten Richtung rund um den Dachstein fahren. Vom Ausgangspunkt Hallstatt führt die Strecke nach Gosau, weiter nach Ramsau und über die herausfordernden „Öfen“ zurück ins Salzkammergut. Ehrgeizige Biker können ihr Höhenmeterkonto auf der schwarzen Route aufstocken. Entlang dieser Runde führen schwarze Schleifen zum Höhenmeter- und Singletrail-Plus. Aus diesem Grund ist die schwarze Runde ideal für Paare und Gruppen mit verschiedenen Leistungsstärken. Trotz teilweise unterschiedlicher Streckenführung sind die Etappenziele jeweils ident. Besonders beliebt ist auch die E-Bike-Variante. Die E-Biker können in jedem Tourismusbüro entlang der Dachsteinrunde die Akkus ihrer Räder aufladen bzw. wechseln lassen. Für alle radbegeisterten Salzkammergut-Freunde gibt es spezielle Packages mit Übernachtungen in den jeweiligen Etappenzielen. Weitere Informationen unter www.salzkammergut.at.

Corporate Data
Die Salzkammergut Tourismus-Marketing GmbH wurde im Juli 2002 gegründet. Sie fungiert als bundesländerübergreifende Holdingorganisation für die zehn Regionen im Salzkammergut. Das Salzkammergut zählt zu den größten Tourismusregionen in Österreich.
Die wesentlichen Aufgaben der Salzkammergut Tourismus-Marketing GmbH umfassen klassische Consulting-Leistungen, Destinationsentwicklung sowie strategische Positionierung der Marke Salzkammergut als Ganzjahresdestination. Neben der beschriebenen Leistungserbringung für die angeführten Partner leitet und betreut die STMG auch unterschiedliche Beratungs- und Forschungsprojekte für verschiedene Auftraggeber.
Das Salzkammergut erfüllt die Sehnsucht nach Lebenskraft und Lebensfreude. Es erstreckt sich über die drei österreichischen Bundesländer Oberösterreich, Salzburg und Steiermark. Mit 212 kartografierten Glücksplätzen verfügt das Salzkammergut über die weltweit höchste Dichte an nachgewiesenen Plätzen der Lebensenergie. Mehr als 1,2 Millionen Gästeankünfte und mehr als 4,4 Millionen Nächtigungen pro Jahr sichern dem Salzkammergut einen der führenden Plätze im österreichischen Tourismus. www.salzkammergut.at

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Kommhaus
Altausseer Straße 220
8990 Bad Aussee, Austria
Tel.: +43 3622 55344-22
Fax: +43 3622 55344-17
E-Mail: presse@kommhaus.com


Wer kommuniziert, gewinnt.

Die Salzkammergut Presseagentur ist ein Informationsdienst des Kommhaus.
Sie möchten die Dienstleistungen der Salzkammergut Presseagentur nutzen?
Auf Ihre Anfrage unter office@kommhaus.com freuen wir uns.